18.11.2014
Genossenschaft wächst

ATEV gewinnt neues Mitglied in Österreich

Die genossenschaftliche Autoteile-Einkaufsgemeinschaft ATEV mit Sitz im schwäbischen Ludwigsburg erweitert den Kreis ihrer Mitglieder in Österreich. Mit 1. Dezember stößt die Firma Autoteile-Kaufmann aus Frauenhofen im Bezirk Horn zum Kreis der ATEV-Familie hinzu.

„Über diese Erweiterung unseres Mitgliederkreises im Nachbarland Österreich freue ich mich besonders“, kommentierte Werner Fischer, Vorstandschef der ATEV-Genossenschaft, die erfolgreichen Beitrittsgespräche. Autoteile Kaufmann sei ein erfahrenes und renommiertes Unternehmen, das sehr gut in die Struktur der mittelständischen ATEV-Autoteile-Händler passe und die regionale Verbreitung der ATEV-Mitglieder in Österreich optimal ergänze. „Mit der Firma Kaufmann hat sich ein weiterer Autoteile-Profi von den Vorzügen der genossenschaftlichen Organisation überzeugen lassen“, lautet Fischers Fazit.

An der ATEV hat Firmenchef Gerhard Kaufmann die Gleichbehandlung der Mitglieder überzeugt, wie sie nur eine Genossenschaft bieten könne. Mit dem Bestellsystem „Atevis“ und dem Werkstattkonzept „Der Autoexperte“ biete ihm ATEV ein „Rund-um-Sorglos-Paket“, sagt Gerhard Kaufmann. Durch die gute Aufstellung der ATEV-Lieferanten „ergeben sich für mein Autoteile-Unternehmen Synergieeffekte“, ist er überzeugt. Was ihn ebenso zur Mitgliedschaft bewogen habe seien die zuverlässige und schnelle Belieferung mit bestellten Autoteilen und die jährlichen Ausschüttungen der Genossenschaft.

Autoteile Kaufmann soll nicht das letzte Mitglied sein, das ATEV-Chef Werner Fischer in Österreich gewinnen möchte.  „Wir wollen das Netz unserer Händler in Österreich noch enger knüpfen“, setzt sich Fischer weitere Ziele. Aktuelle  Anfragen aus dem Nachbarland liegen bereits vor.

www.autoteile-kaufmann.at
www.atev.de