12.08.2013
Fußball

Autobranche bei Rapid-Triumph über Asteras Tripolis dabei

Der grün-weiße Entscheidungsträger-Fanclub "Niederöstereicher für Rapid" veranstaltet immer wieder gemeinsame Matchbesuche, wo auch stets Exponenten aus der Autobranche mit von der Partie sind.

Den mitreißenden 3:1 Sieg gegen Asteras Tripolis am 8. August und somit den Aufstieg in das Europa League Play Off verfolgten NÖ für Rapid-Präsident und autoservice-Chefredakteur Andreas Übelbacher, die stv. Schriftführerin des Fanclubs Manuela Lankes, Gebietsbetreuerin von Hella Handel Austria, Franz Ferdinand Gugenberger, Geschäftsführer von CarPlus, Tochterunternehmen von Rapid-Sponsor Wiener Städtische Versicherung und adamol Mineralöle Geschäftsführer Martin Gänger.

Treffen der NÖ für Rapid Mitglieder vor dem Match im Stag‘s Head: (v.r.) Manuela Lankes, Franz Ferdinand Gugenberger, Martin Gänger mit seinem Neffen und Andreas Übelbacher
   

"Ein besonderes Erlebnis mit einem hervorragenden Ergebnis", resümierte Franz Ferdinand Gugenberger, den so wie alle die hervorragende Stimmung in St. Hanappi begeisterte. Wer Interesse an "Niederösterreicher für Rapid" hat, findet Informationen auf www.rapid-noe.at. Neben gemeinsamen Spielbesuchen gibt es auch regelmäßig Treffen und Events im Stag`s Head gegenüber dem Stadion der Hütteldorfer. Die nächsten Termine sind 8. Oktober und die NÖ f. Rapid Geburtstags-Party am 26. November. 

Große Begeisterung nach dem 3:1 Sieg über den griechischen Verein Asteras Tripolis
Bilder: WEKA/aü