27.03.2013
Eigener BMW i Showroom

BMW Wien erweitert Standort Heiligenstädter Lände

2013 feiert BMW Wien sein 25 Jahre Bestandsjubiläum. Eröffnet im Dezember 1988, erfolgte 1993 der Zubau eines Parkdecks und die Inbetriebnahme des Gebrauchtwagen Verkaufsplatzes in der Heiligenstädter Straße.

Hier entstand 2005 auf rund 10.000 m2 auch ein eigenes Motorrad- und Gebrauchtwagenzentrum, 2008 folgte ebendort ein separater MINI Showroom. BMW Wien ist nicht nur der größte BMW Handelsbetrieb sondern auch das einzige BMW M Kompetenzzentrum Österreichs.

Nach mehreren Erneuerungs- und Erweiterungsmassnahmen in den letzten Jahren wird nun das Stammgebäude an der Heiligenstädter Lände komplett umgebaut. Durch die Erweiterung und komplette Neugestaltung des Neuwagenschauraums auf zwei Ebenen wird eine Ausstellungsfläche für rund 30 Neuwagen in neuer BMW CI Architektur geschaffen. Damit verfügt BMW Wien über die größte BMW Neuwagenausstellung in Österreich.

Der Umbauentwurf für den neuen Schauraum
Bild: BMW  

Darüber hinaus wird auch ein neuer zusätzlicher Showroom für BMW i - die neue Submarke von BMW für nachhaltige Mobilitätslösungen - errichtet. Auch ein eigener Veranstaltungs- und Tagungsbereich wird integriert, der Firmenkunden von BMW Wien zur Verfügung steht.

Mit der Schaffung eines neuen Servicecenters mit Direktannahme im Untergeschoss, der Erweiterung der Werkstatt- und Parkplatzkapazität, einem großen Lager für rund 13.000 Kundenräder sowie der für die BMW i Fahrzeuge notwendigen Infrastruktur im After Sales bietet BMW Wien zukünftig ein nochmals deutlich verbessertes Serviceangebot. Zusätzlich wird auch die Ausstellung im BMW Wien Gebrauchtwagenzentrum um 60 Fahrzeuge erweitert und bietet mit rund 300 Automobilen Österreichs größtes Angebot an BMW und MINI Gebrauchtwagen.

Die Fertigstellung des Umbaus ist für Ende 2013 geplant, rechtzeitig zur Markteinführung des neuen BMW i3. Investiert werden rund 10 Mio. Euro.

www.bmw.at