04.04.2014
Übernahme

BorgWarner schließt Akquisition von Gustav Wahler ab

BorgWarner hat die Übernahme der Gustav Wahler GmbH & Co. KG durchgeführt. Als Hersteller von Ventilen und Rohren zur Abgasrückführung (AGR) sowie Thermostaten für den On- und Offroadbereich zählen führende Automobilhersteller weltweit zu den Kunden von Wahler.

„Wahler ergänzt nicht nur unsere aktuellen Technologien in den Bereichen AGR-Ventile, -Kühler und -Rohre, sondern gleichzeitig vergrößert sich das Produktportfolio von BorgWarner auf dem Gebiet Thermostate/Temperaturregelung. Durch die globalen Standorte von Wahler stärkt die Akquisition unsere marktführende Position und eröffnet zusätzliche Möglichkeiten, unseren Kunden fortschrittliche Technologien bei lokaler Fertigung anbieten zu können“, sagt James R. Verrier, President und Chief Executive Officer von BorgWarner. „Da Abgasnormen zunehmend strenger werden und Fahrer mehr Kraftstoffersparnis erwarten, ist mit einer steigenden Nachfrage der AGR-Technologien zu rechnen. BorgWarner ist in der Lage, diese zu erfüllen.“

James R. Verrier, President und Chief Executive Officer von BorgWarner
Bild: BorgWarner  

BorgWarner gab den Erwerb aller Anteile von Wahler am 20. Dezember 2013 bekannt und schloss die Akquisition am 1. März 2014 ab. Bereits einige Tage später fanden in Deutschland, China, Brasilien und den Vereinigten Staaten Veranstaltungen statt, um die weltweit etwa 1.200 Wahler-Mitarbeiter willkommen zu heißen. Wahler wird in den Geschäftsbereich BorgWarner Emissions Systems integriert und als Produktmarke im Aftermarket beibehalten.

www.borgwarner.com