17.06.2015
Service Training Center

Bosch eröffnete Schulungszentrum in Wien

Am 11. Juni hat Bosch sein neues Service Training Center in Wien Erdberg unter Beisein zahlreicher Kunden und Geschäftspartner offiziell eröffnet.

„Unser Schulungszentrum ist den Anforderungen der neuen Schulungsthematiken angepasst und bietet nun zusätzliche Praxisbereiche“, betont Ing. Helmut Stuphann, MBA, Verkaufsleiter Bosch Automotive Aftermarket Österreich. So werden nun auch neben den bereits bestehenden Schulungsthemen wie beispielsweise Benzin-Dieseleinspritzung, Bremssysteme, alternative Antriebe, Kraftfahrzeugelektronik auch Schulungen für Klima- und Fahwerkstechnik sowie „rund um's Rad“ (Wuchten und Montieren) angeboten. Zudem glänzt das Trainingszentrum mit modernster Ausstattung im Bereich Diagnose, Abgasmessung, Lichttechnik und Bremsprüfung. Darüber hinaus kann die vernetzte Werkstattausrüstung im Praxiseinsatz gezeigt und mit Augmented-Reality ein Einblick in die Diagnose der Zukunft gegeben werden.

(v.l.) Ing. Helmut Stuphann, Verkaufsleiter Bosch Automotive Aftermarket Österreich, und Günter Haupt, Schulungsleiter Deutschland, Österreich und Schweiz, eröffneten offiziell das Bosch Service Training Center in Wien
Bild: Bosch  

Ab Ende Juni 2015 werden auf rund 200 m² theoretisches und praktisches Wissen mit modernstem Equipment und in attraktiven Räumlichkeiten in ansprechender Form vermittelt. Pro Jahr werden – so die Erwartungen – rund 400 Mitarbeiter von Werkstätten, Behörden, Verbänden und Berufsschullehrer an Techniktrainings am Wiener Bosch-Standort teilnehmen. Das Weiterbildungsangebot ist sehr umfassend und reicht von Fahrzeugdiagnostik und -elektronik über Instandsetzung von Bremsensystemen bis hin zur Hochvolt-Technik. „Unser neues Service Trainingscenter macht unsere Strategie 'Parts, Bytes and Services' auch erlebbar“, so Stuphann.