18.10.2013
Brisa

Bridgestone baut Produktion in Türkei aus

Bridgestone baut die Produktionskapazität für Pkw-Reifen in der Türkei aus. Anfang Oktober hat die Brisa Bridgestone Sabancı Lastik Sanayi ve Ticaret A.Ş. einen Kaufvertrag für ein Gelände in Aksaray abgeschlossen, um dort eine neue Pkw-Reifenfabrik zu errichten.

Das neue Werk soll im Januar 2018 seinen Betrieb aufnehmen und im zweiten Halbjahr 2022 etwa 13.000 Reifen pro Tag produzieren. Die Investitionen in das neue Werk belaufen sich auf schätzungsweise 28 Milliarden Yen.

Das türkische Bruttoinlandsprodukt verzeichnet ein starkes Wachstum und die demografischen Zahlen sind vielversprechend (ca. 75 Millionen Einwohner mit einem Durchschnittsalter von 28,8 Jahren). Den Erwartungen zufolge soll die Nachfrage nach Reifen in der Türkei in den nächsten Jahren steigen. Brisa wurde 1988 als Joint Venture mit der Sabancı Holding, einem der führenden Industrie- und Finanzkonzerne der Türkei, gegründet. Im Zuge der neuen Reifenfabrik plant das Unternehmen den Aufbau eines Fertigungs- und Vertriebssystems, mit dem die Kunden effizient und zeitnah beliefert werden.