10.09.2012
Automechanika 2012

Das Programm der Fachmesse

Kenner wissen: Ein Tag auf der Automechanika reicht kaum aus, um das gesamte Messeangebot zu nutzen. Umso wichtiger ist eine frühzeitige Planung. Alles Wissenswerte zur Messe finden Sie hier.

WESTGELÄNDE

Neuer Akzent in Halle 9


Bosch präsentiert sich erstmalig in der Halle 9 - mit allen Marken unter einem Dach. Der neue Messeauftritt zeigt die „komplette Systemkompetenz“ des Unternehmens: in vier verschiedenen Werkstätten wird alles gezeigt, was Bosch in den Bereichen Fahrzeugdiagnose, -wartung und -reparatur im Angebot hat.

Aus- und Weiterbildung

Wer einen Überblick sucht über das Thema Autoberufe findet neben der Galleria im Portalhaus und in der Halle 11 zahlreiche Anlaufpunkte: Jobbörsen, Präsentationen von Verbänden aus der KFZ-Branche und die „Career Days“ am Wochenende garantieren kompetente Ansprechpartner vor Ort. Wer den Messebesuch nutzen möchte, um sich weiterzubilden, der kann an zahlreichen Kurzlehrgängen, erstmalig auch im K&L Bereich teilnehmen. Nur in deutscher Sprache, Anmeldungen unter http://werkstatttreff.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/automechanika-events/aus-und-weiterbildung.html

Das Motto in der Galleria 2012: Profis ran ans Blech!

Wer auf der Messe nicht alle Hände voll zu tun hat, weil er an einem der Kurzlehrgänge oder Profischulungen teilnimmt, kann die vielen schönen Fahrzeuge in der Galleria einfach auch nur genießen: Studenten präsentieren einen selbstgebastelten Rennwagen, ein Autoblogger zeigt AutoKULTur und eigenwillige Konzepte von Tuning mit Leichenwagen und Discokugel. Die gemeinnützige Initiative Yourmove lädt ein zur Mitarbeit bei der Restauration alter Cuno Bistram Kleinwagen, Meisterschulen zeigen ihr Können im Karosserie & Lack-Bereich, Technikerschulen stellen sich vor und ein Verlag wirbt für ein interaktives Lernprogramm – Reparieren wie im Flugsimulator.

4.593 Aussteller aus 74 Ländern präsentieren ihr Angebot auf rund 305.000 Bruttoquadratmetern Ausstellungsfläche
Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/
Jochen Günther
 


Aftermarket Forum


Im Portalhaus finden vom 11. bis 14. September wieder interessante Podiumsdiskussionen und Fachvorträge statt, mit mehr als 50 internationalen Referenten. Die Vorträge werden simultan übersetzt. Themen und Schwerpunkte finden Sie hier http://automechanika.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/events/aftermarket-forum.html

Truck Competence

Rund 700 Aussteller der Automechanika zeigen in diesem Jahr Truck Competence, und zwar überall auf dem Gelände – das Truck Competence-Logo an den Ständen und die passende Besucher-Broschüre geben einen Überblick. Verpassen sollte man aber auf keinen Fall die Präsentationen im Freigelände. Soviele Renn-, Ralley und Trial-Trucks nebeneinander – das hat Seltenheitswert!

Elektromobilität made in Germany

Der Bundesverband Elektromobilität (BEM e.V.) präsentiert sich mit einigen seiner Mitgliedsunternehmen auf einer Fläche von über 700 qm. Zwei Testparcours für Elektroautos (Serien-Elektroautos verschiedener Hersteller) und Elektrozweiräder (Pedelecs, eBikes, eScooter) führen aus der Halle in einen Außenbereich, wo mehrere Ladesäulen aufgebaut sind, an denen die Elektrofahrzeuge direkt geladen werden können. Unter den ausstellenden BEM-Mitgliedsunternehmen sind unter anderen Adam Opel mit dem Ampera, EnBW mit dem neuen »Elektronauten-Ladekarte«-System, EDAG mit dem innovativen Light Car Sharing Konzept, Helmut Niemeyer GmbH mit dem Elektro-Roller EGRET One und Movelo mit zahlreichen Pedelecs zum Probe fahren.

Direkt neben den Großen

Junge deutsche Unternehmen haben auf der kommenden Automechanika vom 11. bis 16. September die Chance, sich in direkter Nähe zu Bosch und anderen großen Playern wie BMW, Waeco, Schaeffler, Continental u.v.m. in der Halle 9.0 zu präsentieren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert auch in diesem Jahr wieder erfolgsorientierte Branchen-Neulinge in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA).

Verschnaufpause im Automechanika-Carwash-Museum

Auf 170 qm zeigen Automechanika-Aussteller alte Waschanlagen, Tankstellen und Pumpen aber auch Bilder und Werbeposter aus den vergangenen 5 Jahrzehnten. Happy Birthday, Waschanlage! Fachlichen Rat zum Thema Fahrzeugreinigung und –aufbereitung gibt es in der Halle 10, Sonderschau und Beratung, organisiert vom BTG (Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e.V.)

Waschen im Akkord

Wet-T-Shirt-Contest war gestern. Auf der Automechanika können Messebesucher und Werkstatt-Teams gegen eine der modernsten Waschanlagen wettwaschen und viele Preise gewinnen.

OSTGELÄNDE

Gradmesser für die Innovationskraft einer Branche – Der Automechanika Innovation Award

Wer hat es dieses Mal geschafft? Der seit 1996 bestehende und international anerkannte Innovationspreis wird in insgesamt neun Kategorien vergeben: Parts, Systems, Tuning, Accessories, Repair / Diagnostics, Repair / Maintenance, IT & Management und Service Station & Car Wash. Eine renommierte Fachjury bewertet die Einreichungen nach den Kriterien Innovationsgehalt, Funktionalität, Aftermarket-Relevanz, Sicherheit und Qualität sowie Beitrag zum Umweltschutz. Sämtliche Gewinner sowie die Top 4 Bewerber werden während der Messe auf der zugehörigen Sonderausstellung im Foyer der Halle 4.1 präsentiert. Die offizielle Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnungsfeier am 11.09.2010 um 10 Uhr im Forum, Saal Panorama, statt.

Automechanika Green Directory

Prins Autogassystemen BV mit dem Prins Direct LiquiMax System hat bei der Bewertung aller nachhaltigen und umweltschonenden Einreichungen die höchste Bewertung bekommen. Gemeinsam mit 24 anderen Firmen bildet der Aussteller den Green Directory, den grünen Besucherführer, der seit 2008 allen „Öko-Shoppern“ den Messebesuch leichter machen sollte.

E-Mobility-Show auf der Agora

Ein Unternehmen aus der Flurförderzeugbranche stellt sich vor. Linde produziert im Jahr 350.000 Elektromotoren und zeigt mit den Partnern Karabag und Still, wie E-Mobility heute schon bezahlbar ist. Viermal am Tag können Besucher auf der Agora in einer Show mit Musik und Moderation sehen, was E-Fahrzeuge alles können.

Boxengasse meets Werkstatt

Die Events in der Halle 4 im Bereich Accessories & Tuning können sich sehen lassen: Eine Car Media Sonderschau zeigt neueste Mobile Infotainment-Technologien, ein BMW wird zum Clubrennwagen umgebaut, Autos werden live foliert und Lamborghini-Fans kommen voll auf ihre Kosten. http://automechanika.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/events/showcases-tuning-accessories.html

2. Automechanika Sternfahrt

Dieses Mal sammeln sich die wertvollen Schätze vor dem Congress Center der Messe Frankfurt, direkt neben der Festhalle. Wieder haben sich über 100 Fahrzeuge, darunter Oldtimer, Youngtimer, Classic Cars und getunte Fahrzeuge beworben und kämpfen um den Titel in ihrer jeweiligen Kategorie. Der Korso über das Messegelände endet auf der Agora, moderiert wird das Ganze von Johannes Hübner www.automechanika.com/sternfahrt

Networking International

Drei interessante Events, die sich an Firmen wenden, die den Blick ins Ausland richten, finden in der Halle 4 statt: Zum einen die B2B Events for Automotive Suppliers vom 12. bis 14. September, zum anderen das Telematics & Electric Vehicle Forum Europe meets Taiwan und den India Day, der über Chancen und Herausforderungen des Marktes Indien aufklärt.

Messe Frankfurt against Copying

Die 2006 von der Messe Frankfurt ins Leben gerufene Initiative „Messe Frankfurt against Copying“ informiert auch während der Automechanika über den Schutz von Marken, Mustern und Modellen. Am Informationsstand im Foyer der Halle 4.1 beraten Vertreter der nationalen und europäischen Stellen für gewerblichen Rechtsschutz sowie der wichtigsten privaten Initiativen. Starke Unterstützung erhält die Initiative durch nationale und internationale Verbände wie den Verband Freier Ersatzteilemarkt e.V. (VREI), EGEA (European Garage Equipment Association), FIGIEFA (International Federation of Automotive Aftermarket Distributors) und CLEPA (European Association of Automotive Suppliers). Weitere Tipps und Hilfestellungen gibt die von der Messe Frankfurt herausgegebene Broschüre „Schutz vor Marken- und Produktpiraterie“ zum Download unter http://automechanika.messefrankfurt.com/frankfurt/de/aussteller/messeplanung/against-copying.html

automechanika.messefrankfurt.com