01.10.2013
Geschäftsbericht veröffentlicht

HELLA bestätigt starke Geschäftsentwicklung

Die HELLA-Gesellschafterversammlung hat am Freitag, den 27. September 2013, den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2012/2013 (zum 31. Mai) verabschiedet und darüber hinaus den internationalen Wachstumskurs bestätigt.

Der testierte Konzernumsatz liegt bei 5,0 Milliarden Euro (Vorjahr 4,8 Milliarden Euro) und das operative Jahresergebnis (EBIT) bei 299 Millionen Euro (Vorjahr 346 Millionen Euro). Dies entspricht einer operativen Gewinnmarge von 6,0 Prozent. Die positive Entwicklung basiert auf einem innovativen Produktportfolio in der Lichttechnik und Elektronik sowie der guten Position in den internationalen Wachstumsmärkten.

Auch für das laufende Geschäftsjahr 2013/2014 plant HELLA, durch Innovationen und den gezielten Ausbau der internationalen Präsenz weiter zu wachsen. Im ersten Quartal konnte der Umsatz im Vorjahresvergleich um 6 Prozent auf konzernweit 1,3 Milliarden Euro gesteigert werden.

„Die aktuell sehr unterschiedliche Entwicklung der regionalen Märkte zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass wir uns international aufgestellt und weltweit attraktive Segmente besetzt haben“, sagt Dr. Jürgen Behrend, geschäftsführender, persönlich haftender Gesellschafter von HELLA. „Wir sind in der Breite und in der Spitze sehr gut aufgestellt und können Nachfrageschwankungen in einzelnen Regionen oder bei Produkten ausgleichen. Entsprechend zuversichtlich blicken wir auf das laufende Geschäftsjahr.“ Für das gesamte Geschäftsjahr 2013/2014 prognostiziert das Unternehmen ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich. Das Ergebnis wird aufgrund erhöhter Aufwendungen für den Ausbau der internationalen Strukturen voraussichtlich auf dem Niveau des Vorjahres liegen.

Über weitere Details zur internationalen Wachstumsstrategie und die Aktivitäten in den einzelnen Geschäftssegmenten informiert der neue HELLA Geschäftsbericht 2012/2013. Dieser ist ab sofort als Download verfügbar.

www.hella.at