29.04.2015
SAE-Award

Hohe Auszeichnung für AVL-Geschäftsführer Robert Fischer

Im Rahmen des SAE-Weltkongresses in Detroit, Michigan, wurde Robert Fischer mit dem renommierten SAE-Getriebeaward ausgezeichnet.

Mit dieser globalen Anerkennung werden Ingenieure gewürdigt, die die Automobil- und Getriebewelt in außergewöhnlichem Maße beeinflusst haben. Wie Fischer erklärte, sei es nur durch das passende Umfeld möglich, Leistungen zu erbringen, die einer so hohen Auszeichnung wert sind. Und Fischer weiter: „Dank der strategischen Ausrichtung durch CEO Helmut List ist es gelungen, das Know-how und die Expertise von AVL in Sachen Getriebe, Elektrifizierung und Software auszubauen und AVL als führendes Unternehmen für Antriebsysteme zu positionieren.“

AVL-Geschäftsführer Robert Fischer
Bild: AVL  

Fischer ist erst die siebente Persönlichkeit weltweit, die den SAE/Timken-Howard Simpson Automotive Transmission and Driveline Innovation Award erhalten hat. Ganz im Sinne der „Investition in die Zukunft“ spendet er sein Ehrenhonorar an ein internationales Austauschprogramm für Studenten an der Technischen Universität Graz. SAE International ist eine globale Vereinigung von mehr als 137.000 Ingenieuren und Technikfachleuten aus der Luftfahrt-, Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie und widmet sich dem Fortschritt der Mobilitätstechnologie.