03.03.2015
Ab 16. März

Knud Tiroch und die Hotrod-Szene im Art Room Würth

Die neue Ausstellung im Art Room Würth Austria in Böheimkirchen, Niederösterreich, ist die Schau zum Erfolgsprojekt Würth Rod.

Seit seiner Fertigstellung im Oktober 2014 tourt der einzigartige Hot Rod,  der eigens für Würth in monatelanger Präzisionsarbeit modifiziert wurde, erfolgreich durch Autoshows und Messen Europas. Die Ausstellung ist dem Mastermind hinter dem Projekt, dem Künstler Knud Tiroch gewidmet.

Der Würth Rod
   

Knud Tiroch ist in der europäischen Hotrod-Szene eine fixe Größe, dass er jedoch auch als Maler erfolgreich ist, ist weniger bekannt. In der Ausstellung erleben Besucher den Maler Knud Tiroch und seine Bedeutung für die Rod-Szene. Die Ausstellung zeigt Gemälde und Zeichnungen, die Tirochs Leidenschaft für Muscelcars, Hot Rods und Pin-Ups zum Thema haben. Auch Autos dürfen in einer Knud-Tiroch Ausstellung natürlich nicht fehlen: So werden neben dem Würth Rod noch zwei weitere Rods zu sehen sein, der schon legendäre Knudzilla und der einzigartige Volksrodder.

Knud Tiroch
Bilder: Würth AT, Foto Gert Schenk  

 

Laufzeit der Ausstellung bis 2. Oktober 2015
Art Room Würth Österreich
Würth Straße 1, 3071 Böheimkirchen
http://artroom.wuerth.at
artroom@wuerth.at
Die Ausstellung ist geöffnet von:
Montag – Donnerstag: 7 bis 17 Uhr, Freitag: 7 bis 14 Uhr
Eintritt frei

 

www.wuerth-rod.at