30.03.2016
28./29. April 2016

Motoren und mehr beim Motorensymposium

Das 37. Internationale Wiener Motorensymposium findet am 28./29. April im Kongresszentrum Hofburg Wien statt.

Die jährlich vom Österreichischen Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK) organisierte Veranstaltung hat sich zum bedeutendsten internationalen Kongress der Automobilingenieure und -techniker in Europa entwickelt. Rund 1.000 Teilnehmer und 300 Begleitpersonen aus aller Welt kommen zum jährlichen Treffen nach Wien.

Rund 1.000 Teilnehmer nehmen jährlich teil

Bild: Hofburg Vienna  

Neben den Fachvorträgen über die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Automobiltechnik, die in zwei Parallelsektionen von hervorragenden Technikern und Ingenieuren präsentiert und anschließend diskutiert werden, finden sich in der großem begleitenden Ausstellung neueste Motoren und Komponenten vorwiegend als Ergänzung zu den Fachvorträgen. Wichtige und höchst aktuelle Themen, die präsentiert werden sind, neue Otto- und Dieselmotoren, Real Driving Emissions (RDE), Le Mans, Abgasreinigung, Höchstleistungsmotoren, Brennstoffzellen, Hybrid, Kraftstoffe/-CO2-Verminderung, Nfz-Motoren und ein Blick in die Zukunft.