03.09.2014
Händlernetz wächst

MS Design ist nun auch Opel-Händler

Die vor allem für ihre Fahrzeugveredelungen bekannte Firma MS Design eröffnete Ende August ihren neuen Opel-Betrieb in Imst.

Über 350 Gäste nahmen an der feierlichen Zeremonie teil, darunter Opel-Österreich-Chef Mag. Alexander Struckl, Joe Huber, Obmann der Imster Wirtschaftskammer, sowie die Bürgermeister von Imst und Roppen, Stefan Weirather und Ingo Mayr.

(v.r.) Martin Santer, Opel-Österreich-Chef Mag. Alexander Struckl, Manuel Santer und Ladislaus Bandri, Direktor Verkauf Großkunden und Händlernetzentwicklung Opel Österreich

Bild: MS Design  

Bei dieser Gelegenheit feierte auch der Opel Adam Rocks seine Österreich-Premiere. MS Design steuert zu diesem einige Teile bei und somit ist das hippe Modell auch ein „halber Tiroler". Neben dem neuen Adam Rocks gab es fast die gesamte Modellpalette zu bestaunen, darunter auch mehrere OPC-Varianten. Ebenfalls mit am Start war ein weißer Opel Kadett D, der 1983 von dem damals frisch gegründeten Unternehmen Kfz Santer (heute MS Automobile und MS Design) veredelt wurde.

Der neue Opel Adam Rocks ist ein "halber Tiroler"

Bild: Opel  

„Wir sind sehr glücklich Opel als neue Marke bei uns begrüßen zu dürfen. Verarbeitungsqualität, Ausstattung und Design gehören zum Besten was der Markt zu bieten hat. Dass dies auch unsere Kunden so sehen, sieht man an der großen Zahl an Besuchern, die heute mit uns diesen besonderen Anlass gefeiert haben", sagt Manuel Santer, Geschäftsführender Gesellschafter der MS Design Auto-Tuning GmbH.

www.ms-automobile.at
www.opel.at