09.07.2015
Evo-Kit

Neue Produktlinie bei Jurid

Jurid, die deutsche Bremsenmarke unter dem Dach von Federal-Mogul Motorparts, stellte kürzlich eine neue Produktlinie vor.

Damit können Kunden künftig mit einer umfassenden Auswahl an Bremsen-Kits mit vorinstallierten Bremsbacken für einen schnellen Einbau versorgt werden. Die sogenannten Evo-Kits wurden konstruiert, um den Austausch von Bremsbacken in den Werkstätten zu beschleunigen. Dazu gehört eine Einstellapparatur für das Originalteil sowie weiteres Zubehör für den Einbau. Um den Austausch noch einfacher und schneller zu gestalten, enthält jedes Kit eine Einbauanleitung, die jeden der nötigen Arbeitsschritte detailliert erklärt. Insgesamt 117 verschiedene Teilenummern decken alle gängigen Fahrzeughersteller ab.

117 Referenzen sorgen für eine hohe Marktabdeckung
Bild: Federal-Mogul  

 

"Jurid blickt auf eine mittlerweile 100-jährige Geschichte im Bereich Bremsen zurück und ist als marktführender Bremsenspezialist mit qualitativ hochwertigen Produkten anerkannt", betont Tudor Armasu, Federal-Mogul Motorparts, Aftermarket Product Marketing Manager Braking EMEA. "Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Wegen, um Kunden mit den besten Produkten sowie umfassendem Service und unserer Erfahrung zu unterstützen. Mit der Erweiterung des Jurid-Angebots durch Evo-Kit und der in Kürze folgenden Einführung einer neuen Bremsflüssigkeit entsprechen wir den wachsenden Anforderungen unserer Kunden."

Neben der neuen Bremsflüssigkeit wird Jurid das Produktangebot und die Fahrzeugabdeckung über das gesamte Jahr sowie alle Produktlinien weiter verbessern. Die Evo-Kit-Produkte sind auf Lager und bestellbar. Zu finden sind die Teile unter TecDoc und bei FMeCat.

www.federalmogul.com