18.07.2017
Rheinmetall Automotive

Olaf Hedden rückt in den Vorstand auf

Dr. Peter Merten (63) wird nach 17-jähriger Tätigkeit bei Rheinmetall mit 31. Juli 2017 sein Vorstandsmandat als CFO der Rheinmetall Automotive AG zurücklegen und in den Ruhestand treten. Ihm folgt Olaf Hedden (53), bis dato Leiter des Division Mechatronics.

Olaf Hedden wird sein Amt am 1. August 2017 antreten, somit wird ein nahtloser Übergang geschaffen. Nach dem BWL-Studium war er unter anderem bei der Deutschen Voest-Alpine beschäftigt. Ab 2002 war er kaufmännischer Geschäftsführer der Pierburg GmbH, ebenfalls Rheinmetall zugehörig. Nach einer Zwischenstation von 2010 bis 2014 als Vorstandssprecher bei Läpple kehrte er zu Rheinmetall Automotive zurück, wo er bis heute die mit einem Umsatz von 1,5 Mrd. Euro größte Division Mechatronics als Vorsitzender der Geschäftsführungen der Pierburg GmbH und der Pierburg Pump Technology GmbH leitet. Diese Funktionen soll Hedden parallel zu seinem Amt als CFO bis Jahresende 2017 ausüben.

Dr. Peter Merten (l.) und sein Nachfolger Olaf Hedden
Bild: Rheinmetall  

 

Dr. Peter Merten hat BWL und Rechtswissenschaften studiert und war in seiner Berufslaufbahn unter anderem bei der Daimler Benz AG, der Dornier Medizintechnik GmbH, der Henschel GmbH und der KUKA Wehrtechnik GmbH tätig. Nach dem Zusammenschluss mit der MAK GmbH übernahm er die Aufgabe des COO der in Rheinmetall Landsysteme GmbH umfirmierten Gesellschaft. 2002 wurde er als CFO in den Vorstand der damaligen Kolbenschmidt Pierburg AG und späteren Rheinmetall Automotive AG bestellt. Merten wird dem Unternehmen auch im Ruhestand beratend zur Seite stehen.

www.rheinmetall-automotive.com/