27.04.2016
Formel 1

Scuderia Ferrari und NGK Spark Plug auch 2016 wieder ein Team

Zum 21. Mal gehen Scuderia Ferrari, das wohl traditionsreichste Team der Formel 1, und NGK Spark Plug, Hersteller von Zündkerzen, gemeinsam an die Startlinie, um sich im harten Wettbewerb der neuen Saison zu behaupten.

Allein in der Königsklasse hat der Zündungs- und Sensorenspezialist an mehr als 300 Siegen mitgewirkt und zu 32 Titelgewinnen in der Fahrer- und Konstrukteursmeisterschaft beigetragen. Viele dieser Erfolge sind Teil einer Partnerschaft, die bereits seit mehr als zwei Dekaden Bestand hat: NGK Spark Plug und Ferrari gingen in der Formel 1-Saison 1996 erstmals gemeinsam an den Start. Seither gewann das Team sechs Fahrermeisterschaften und acht Konstrukteurstitel.

NGK Spark Plug und der Rennsport, insbesondere die Formel 1, gehören zusammen wie Pech und Schwefel
Bild: NGK Spark Plug  

In der Saison 2016/2017 gehen Scuderia Ferrari und NGK Spark Plug erneut als Team an die Startlinie. NGK ist der exklusive Zündkerzenlieferant für den SF16-H. Um die langjährige Partnerschaft der Unternehmen zu zelebrieren, trägt der Rennwagen das NGK Logo gut sichtbar auf seinen Flanken.

Wie Scuderia Ferrari und NGK Spark Plug darüber hinaus bekannt gaben, wurde der bestehende Vertrag bis 2020 verlängert. Bis zum Ende des Jahrzehnts wird sich der Rennstall aus Maranello ganz auf Hochleistungszündkerzen von NGK verlassen.

„Wir sind stolz, so lange zum Team zu gehören und so viele Erfolge gemeinsam errungen zu haben“, erklärt Damien Germès, Senior Vice President von NGK Spark Plug Europe. „Wir arbeiten wieder aufs Engste mit den Technikern aus Maranello zusammen, um Zündkerzen zu entwickeln, die sowohl höchste Leistung als auch höchste Verlässlichkeit garantieren – und das im intensivsten Wettbewerb der Welt. Wir freuen uns bereits darauf, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen wieder auf der Strecke zu sehen!”