28.10.2014
Axalta Training Center

Trainings auf höchstem Niveau

Rund 135 Partnern aus den drei Kundenbindungsprogrammen des Lackherstellers Axalta – Repanet, Identica und Colors Unlimited International – nahmen Ende September die Möglichkeit wahr, das neue Axalta Training Center in Oeynhausen genau unter die Lupe zu nehmen.

Allgegenwärtig waren an diesem sonnigen Nachmittag auch die vielen Emotionen, die quasi „spürbar“ waren. Moderator Christian Clerici, der weltweit bekannte Lackkünstler Knud Tiroch, der praktisch zwei gleich aussehende Hallen in unmittelbarer Nähe nach seinen individuellen Vorstellungen errichten ließ und mit eigenen Designelementen verschönerte, und Peter Kalina, Country Business Manager Axalta Coating Systems Austria, versuchten den Teilnehmern ein besonderes Flair zu vermitteln und das ist ihnen auch gelungen.

Peter Kalina, Country Business Manager Axalta Coating Systems, ...
Bild: Axalta Coating Systems
 

 

Die Aus- und Weiterbildungsstätte, die sich unweit des Hot-Rod-Hangars von Knud Tiroch befindet, mit einer Grundfläche von 470 m2 steht an 220 Tagen im Jahr für Schulungen zum Thema Lack und Oberflächenbehandlung zur Verfügung und verfügt über modernstes technisches Equipment rund um die beiden Lackmarken Standox und Spies Hecker. Knud Tiroch fungiert nicht nur als Vermieter des Gebäudes, sondern hat auch bei dessen Entstehung maßgeblich als Designer mitgewirkt und mit dem entsprechenden künstlerischen Touch „Farbe ins Haus gebracht“, wie es Peter Kalina ausdrückte. „Das Axalta Training Center verbindet Schulungen auf höchstem Niveau mit einer gehörigen Portion Emotionen“, so Kalina weiter.

... und Christian Clerici sorgten für die emotionsgeladene Moderation
Bild: Axalta Coating Systems
 

 

Das Axalta Training Center steht Kunden von Spies Hecker seit 1. September und jenen von Standox ab 1. Jänner 2015 zur Verfügung.

www.axaltacs.com/at