22.12.2016
GETTYGO

Winter-Preisausschreiben: Gewinner steht fest

Bis zum vierten Advent lief die Bewerbungsfrist für das Winter-Preisausschreiben von GETTYGO. Unter den zahlreichen Einsendungen wurde nun der stolze Gewinner gezogen, der mit GETTYGO den Start der Mille Miglia vor Ort und am Steuer eines Original-VW-T1 erleben wird.

Pünktlich zum Fest beschert GETTYGO Walter Holdinger von der Holdinger GmbH in Eggstätt ein Päckchen voller Vorfreude.

Mit dem Startschuss für die Weihnachtsmärkte bis zum vierten Advent, also rund vier Wochen, waren Kunden von GETTYGO aufgerufen, Ihre Begeisterung für Bullis zu vermitteln und sich so für eine Reise an den Gardasee zu bewerben, mit einem T1-Trip zum Start der Mille Miglia. Und die machten sich eifrig daran, ihre Leidenschaft in Geschichten, Erinnerungen und Bildern darzulegen. „Die diversen Beiträge, die uns erreichten, haben einmal mehr gezeigt, was für eine enorme Anziehungskraft die Kult-Busse haben“, zeigt sich Steffen Fritz, Geschäftsführer von GETTYGO, beeindruckt. Das große Glück des Hauptpreises ging nun an Walter Holdinger, der ein großer Anhänger der VW-Boxer-Familie im Allgemeinen und seit Kindheitstagen von T1-Bullis im Besonderen ist. „Damit machen wir ihm mit Sicherheit ein einmaliges Weihnachtsgeschenk“, erklärt Fritz.

Walter Holdinger und seine Begleitung werden von GETTYGO anlässlich der Mille Miglia 2017 nach Italien eingeladen, genau gesagt vom 18.- 21. Mai in das idyllisch am Gardasee gelegene Sirmione. Dort wird ihm ein Original-T1-Bulli zur Verfügung gestellt, mit dem es nach Brescia zum Start der legendären Mille Miglia geht, der Mutter aller Oldtimer-Events. Über 400 edle Automobile werden sich dort zu einer der größten Paraden von historischen Fahrzeugen aufstellen und können von dem Oldtimer-Liebhaber Holdinger auf der Piazza della Vittoria eingängig bewundert werden. Anschließend wird er den Start des Teilnehmerfeldes hautnah erleben und sich schließlich mit einem der Bullis von GETTYGO in den Konvoi bis Sirmione einreihen. Dazu wird er auch das Dolce Vita mit seiner exzellenten lombardischen Gastronomie  und die traumhafte Umgebung des malerischen Gardasees genießen können.

„Wir danken auch allen Teilnehmern, die diesmal leider nicht das ganz große Los gezogen haben“, sagt Steffen  Fritz und erklärt weiter: „Wir haben Bullis, wir haben Sprit und wir haben wieder einmal gesehen, es gibt viele Kunden die diese Begeisterung teilen. Die nächste Chance auf einen Platz am T1-Steuer kommt bestimmt.“

www.gettygo.de