25.09.2013
Unterstützung

Würth Mitarbeiter halfen bei Special Olympics Stockmeisterschaften

Verbindende Elemente gibt es bei Würth zahlreich. In der Kooperation mit Special Olympics sind es jedoch nicht Dübel und Schrauben, sondern die Leidenschaft für Sport und die Freude, auf Menschen zuzugehen.

Würth unterstützte Special Olympics Österreich - und das nicht zum ersten Mal. Bereits im Jahr 2012 waren 35 Würth Mitarbeiter bei den Nationalen Winterspielen in Tamsweg, um bei der Durchführung der Bewerbe und der Betreuung der Sportler mitzuhelfen.

Im September 2013 machten sich erneut neun Würth Mitarbeiter auf den Weg, um Special Olympics unter die Arme zu greifen. Schauplatz war die Stocksporthalle in Mühlheim am Inn (OÖ), wo die diesjährigen Special Olympics Stockmeisterschaften ausgetragen wurden.

Neben organisatorischer Unterstützung hatte das Würth Team die Gelegenheit, die Athleten der rund 40 Delegationen kennen zu lernen, anzufeuern, ihre Erfolge mit ihnen zu feiern und Berührungsängste abzubauen. Um viele persönliche, tief bewegende Eindrücke reicher kehrte das Team nach zwei Tagen in den Berufsalltag zurück.

Soziales Engagement als Teil der Unternehmenskultur

Neben laufender finanzieller Unterstützung ist die Teilnahme an Sportveranstaltungen Teil der Kooperation, die weit über ein Sponsoring im herkömmlichen Sinn hinausgeht. „Wir möchten durch die Zusammenarbeit mit Special Olympics eine Identifikation der Mitarbeiter aller Hierarchieebenen mit dem sozialen Engagement des Unternehmens erreichen. Das gelingt mit diesen Projekten auf wunderbare, berührende Art und Weise", so Würth Österreich Geschäftsführer Alfred Wurmbrand.

Über Special Olympics

Special Olympics Österreich wurde 1993 mit Sitz in Schladming gegründet. Der gemeinnützige Verein leistet mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern umfassend Arbeit zur Förderung der Integration von Menschen mit mentaler Beeinträchtigung. Die Mittel zur Erreichung der Vereinszwecke werden durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Erträge aus Veranstaltungen, Sponsorgeldern und sonstigen Unterstützungen aufgebracht. Special Olympics ist die weltweite größte, vom IOC offiziell anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit mentaler und mehrfacher Behinderung und ist mit mehr als 3,1 Millionen Athleten in 185 Ländern weltweit vertreten.

www.wuerth.at
www.specialolympics.at