19.11.2014
Pkw-Reifenfabrik

Yokohama eröffnete neues Reifenwerk in Indien

Im November eröffnete Yokohama eine neue Pkw-Reifenfabrik in der Stadt Bahadurgarh in Indien. An der Eröffnungszeremonie nahmen insgesamt rund 200 Gäste teil, darunter auch wichtige lokale Wirtschaftsvertreter und der japanische Botschafter

Zudem fand eine zweite Zeremonie statt, die exklusiv für 200 geladene Reifenhändler aus ganz Indien veranstaltet wurde. Yokohama wurde unter anderem von Firmen-Präsident Hikomitsu Noji repräsentiert: „Aufgrund der zu erwartenden beachtlichen Steigerung des Bedarfs an Autoreifen in Indien beschloss unser Unternehmen schon im Jahr 2012, an diesem Standort eine neue Fabrik entstehen zu lassen.“

Yokohama-Präsident Hikomitsu Noji bei der Eröffnungszeremonie
Bild: Yokohama  

Die Fabrik wurde mit Gesamtinvestitionen von rund 31 Mio. Euro realisiert. Sie wird ab 2015 eine Jahres-Produktionskapazität von 700.000 Reifen möglich machen und Pneus wie den Earth-1 und den S.drive für den lokalen Markt herstellen. Die Lage der neuen Fabrik bietet viele Vorteile. Sie ist nur 40 Kilometer von Delhi, Indiens Wirtschaftszentrum, entfernt. Auch der internationale Flughafen von Neu-Delhi ist in nur einer Stunde erreichbar. Außerdem verspricht die Nähe zur Technischen Universität des Staates Haryana eine Abdeckung mit hochqualifizierten Mitarbeitern.

www.yokohama.at