21.04.2015
Rekordbesuch

„Beste Badener Autoschau aller Zeiten“

So lautete die überwiegende Meinung der 20 Autohändler, die mit insgesamt 40 Automarken die neuesten Modelle am 18./19. April an fünf Plätzen in der Innenstadt von Baden ausstellten.

Am Samstag, den 18. April zeigte sich das Wetter noch von seiner launischen Seite, doch bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag verzeichneten die Händler schließlich nach überwiegender Meinung einen Rekordbesuch.

Opel Ebner zeigte seine vielfältige Modellpalette, darunter der neue Kastenwagen Vivaro, sowie der Mokka und der Zafira Tourer: Geschäftsführer Andi Leodolter (2.v.l.), Rainer Hofer, Verkaufsleiter des Autohauses in Baden/Oeynhausen (l.), Herta Jatschka, Assistentin der Geschäftsführung, und Kundenbetreuer Dragan Markic.
Große Zuversicht herrscht beim Opel-Händler, der Mokka kommt gut an und vom Vivaro hat man an den Standorten Brunn/Geb., Baden und Felixdorf schon 45 Einheiten verkauft. Bis Jahresende sollen es 150 sein
   

Ein Gewinnspiel, ein Überschlagsimulator und eine umfassende Ausstellung über E-Mobilität waren offenbar ebenso Publikumsmagneten wie die Vielfalt an Fahrzeugmodellen der Händler aus dem Bezirk Baden.

Der neue VW Passat kurbelt das Geschäft an, auch wenn die Firma M. Berger mit den Marken VW, Audi und Seat an den drei Standorten Baden, Berndorf und Frauenkirchen die 1.400 Zulassungen vom vergangenen Jahr mit heuer voraussichtlich 1.300 nicht ganz erreichen wird. Die laut Meinung Vieler „beste Badener Autoschau“ sorgte aber bei (v.l.) Ferdinand Berger, Klaus Jansen, Markenleitung VW, und Ing. Bernhard Berger, Geschäftsführer Berndorf, für gute Stimmung
   

Somit ein kräftiger Impuls für den Autohandel in einem, was Fahrzeugverkäufe und Werkstattauslastung anbelangt, verhalten gestarteten Jahr.

Auch Ing. Robert Schindler, Geschäftsführer Autohaus Peschek, lobte die Veranstaltung und registrierte reges Interesse am Ford Mondeo
Bilder: WEKA/aü